Unsere Fußballfreizeit im Sport- und Erlebnisdorf Hinsbeck

Hier einige Eindrücke und Kommentare von unserer Fußballfreizeit im Sport- und Erlebnisdorf Hinsbeck.

 

Das Beste war…

  • die Nacht, wo wir (die Kinder) uns über das Snoezeln kaputt gelacht haben.
  • als Leo beim “Blumen gießen” ausgerutscht ist
  • eigentlich unsere Zeit auf dem Fußballplatz

 

 

 


 

  

Unsere Verpflegung  …

  • haben wir morgens, mittags und abends erhalten
  • war eigentlich ganz lecker, aber der Veggie-Day mit den Frühlingsrollen war nicht so der “Burner”
  • gesund
  • reichlich beim Stockbrot
  • super
  • .. und auch das Tischabräumen hat geklappt.

 

 

 


 

Die Sporthalle

  • ermöglichte uns auch abends noch Fußball zu spielen
  • war ein gutes Alternativprogramm
  • war riesiggroß

 

 

 


 


H
äuser und Gruppeneinteilung

  • boten uns Raum für geselliges Beisammensein
  • waren cool, vor allem das jeder sein eigenes Haus
  • hatten auch Duschen, auch wenn diese nicht von allen Kindern gefunden wurden

 

 


Die neue Bewegungshalle

 

Die Bewegungshalle

  • von den Kindern auch gern als “Tobehalle” bezeichnet
  • kam super bei unseren Kindern an
  • war für Klein und Groß immer eine willkommene Abwechselung
  • eignet sich zum Springen, Hüpfen, Bauen, Fangen, Ruhen oder einfach nur zum Toben
  • hat Disco-Lichter, daher auch zum Tanzen und Musik hören

 

 


 

Unsere Trainer(innen) haben

  •  jeden Tag ein Fußball-Training vorbereitet,
  • die “Nachtwache” mit Wizzard spielen verbracht
  • am letzten Abend alle Kinder zu einer Nachtwanderung genötigt, so dass diese nicht pünktlich ins Bett konnten 😉
  • auch Spass und viel Freude an der Freizeit gehabt

 

Wir danken

 

Als Fazit bleibt festzuhalten:

Wir hatten eine tolle Woche im Sport- und Erlebnisdorf Hinsbeck mit viel Spaß und Freude bei der wichtigsten Nebensache der Welt – dem „Fußball spielen“. Das Orga-Team freut sich über das positive Feedback (z. B. über unser Kontaktformular) der Teilnehmenden (und deren Eltern).

Aktion Torpatenschaft

Torpatenschaft Jugendmannschaften

Ab sofort sucht der Förderverein Jugendfußball für die Saison 2019/20 Torpaten für unsere Jugendmannschaften des TSV Gruiten 1884 e.V.

Was ist ein Torpate?
Eine Torpatenschaft ist mit dem Prinzip des Sponsorenlaufs vergleichbar. Statt für jede gelaufene Runde spendet der Torpate für jedes geschossene Tor seiner gewählten Jugendmannschaft einen selbst gewählten Betrag (ab 0,50 € / Tor) an den Förderverein. Ein Torpate kann auch mehrere Mannschaften unterstützen.

Wer kann Torpate werden?
Torpaten können Eltern, Tanten, Onkel, Omas und Opas, Freunde und natürlich auch Firmen werden.


Wann muss ich spenden?
Abgerechnet wird zum Saisonende. Dann werden alle Tore aus den Meisterschaftsspielen (Tore aus Pokalspielen, Freundschaftsspielen oder Turnieren werden nicht berücksichtigt!) addiert und mit dem gewählten Betrag multipliziert.

Beispiel:
Ein Torpate entscheidet sich 1 Euro für jedes Tor der X-Jugend zu spenden, aber maximal 75 Euro. Wenn die X-Jugend am Ende der Saison 2019/20 in ihren Meisterschaftsspielen insgesamt 70 Tore geschossen hat, so spendet der Torpate 70 Euro für diese Jugendmannschaft. Bei 85 Toren wären es dann maximal 75 Euro.

Wie werde ich Torpate?

  1. Torpatenschaft 2019/20 herunterladen,
  2. ausdrucken,
  3. leserlich ausfüllen
  4. und dem Förderverein Jugendfußall per Email, persönlich oder per Post zukommen lassen.

Fotos vom Funturnier

Geschafft – eine bunte Auswahl von Fotos steht euch jetzt zur Ansicht bereit. Da “Bestellung und Verteilung” der Fotos für uns immer mit hohem Zeitaufwand verbunden ist und das Dorffest dieses Jahr nur eine Woche später stattfindet, stellen wir die Fotos dieses Jahr für jeden über unsere Homepage zum kostenlosen Download und Ausdruck zur Verfügung.

Wer unser “Foto-Spenden-Schwein” beim Funturnier übersehen hat, darf uns auch gern eine Spende zukommen lassen.

Hier findet ihr die Mannschafts- bzw. Gruppenfotos vom 11. Funturnier.

Die Mannschafts-/Gruppenfotos (Größe je Foto: ca. 8 MB) vom Funturnier 2019

Weitere 600 Bilder vom Turnierverlauf sowie der Siegerehrung gibt es in unserer passwortgeschützen Bildergalerie. Das Passwort verteilen wir über unseren Newsletter.

1 2 3 6